Veranstaltungskalender

Wir weisen hier auf Veranstaltungen hin, die wir für interessant halten. Dabei muss es sich nicht unbedingt um eigene Veranstaltungen handeln, auch wenn kein Veranstalter genannt ist.

Für alle Veranstaltungen gilt, soweit nichts anderes angegeben ist:

Mitglieder von rassistischen oder neofaschistischen Parteien, Organisationen und Zusammenschlüssen sowie Personen, die uns als TeilnehmerInnen von rassistischen oder neofaschistischen Veranstaltungen und Aktionen bekannt sind, erhalten keinen Zutritt.


24.05.2022

Antifaschismus gestern - heute - morgen

Verschiedene Schwerpunkte und Strategien prägen antifaschistische Arbeit seit jeher und beinhalten immer auch innerlinke Auseinandersetzungen um die "richtige" Analyse und Vorgehensweise.

Auf der Veranstaltung blicken wir zum einen zurück, um die Strategien der Vergangenheit zu reflektieren. Wir fragen vor allem auch, wie wir diese Reflexion für heutige und zukünftige Auseinandersetzungen nutzen können. Der rasante Aufstieg der AfD, die antisemitischen und rassistischen Terroranschläge der letzten Jahre, die neonazistischen, bewaffneten Netzwerke bei Polizei und Bundeswehr, die Normalisierung rechter Diskurse und Politiken national wie international machen einen starken und kämpferischen Antifaschismus notwendig. Mit dieser Veranstaltung, einem generationen- und strömungsübergreifenden antifaschistischen Austausch wollen wir dazu einen Beitrag leisten.

Unsere Gäste sind Aktivist:innen verschiedener Phasen antifaschistischer Organisierung. Mit ihnen und euch wollen wir im Gespräch Perspektiven entwickeln.

Dienstag, 24. Mai 2022, 19 Uhr
Kulturzentrum Pavillon